Familienleben

Geocaching – Ein Hobby für die ganze Familie

160412-Heilbronn-03

In unseren Wochenenden in Bildern, bei Twitter oder Instagram habe ich schon oft über unser Familienhobby Geocaching berichtet. Da der ein oder andere mit dem Geocachen jedoch nichts anfangen kann bzw. nicht versteht, was man dort überhaupt macht, möchte ich heute einfach mal über das Cachen schreiben und euch so unser tolles Familienhobby schmackhaft machen.

Zum Geocachen kamen wir vor etwas mehr als drei Jahren durch einen Arbeitskollegen meines Mannes. Als dieser auf dem Sommerfest des Unternehmens die umliegenden Caches auf seinem Smartphone abrief und sich schließlich auf die Dosensuche machte, schlossen wir uns kurzerhand an und waren sofort von der elektronischen Schatzsuche angetan. Mein Mann lud sich direkt am nächsten Tag die App auf sein Smartphone und wir begannen mit der Suche. Mittlerweile haben wir so über 500 Geocaches gefunden. Vor Urlauben, Wochenend- oder Städtetrips werden vorher erst einmal die Geocaches gespeichert und schließlich gesucht. Ja, wir haben sogar schon den ein oder anderen Rastplatz auf der Autobahn extra wegen eines Caches angefahren. Aber nicht nur in Deutschland sondern auch der Türkei und in Schweden haben wir einige Dosen gefunden.

Das Geocachen macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern man lernt oft einiges dazu und entdeckt zusätzlich wunderschöne oder aber auch längst vergessene Orte. Mir persönlich gefallen die sogenannten Lost Place-Caches mit unter am besten. Ich stelle mir dann vor, wie es an diesen Orten früher wohl ausgesehen haben kann und wie die Menschen dort gelebt/gearbeitet haben.

160723-Geocachen-23

Was ist Geocaching und wie funktioniert das?

Geocaching, ist eine Art geheime Schatzsuche in der Natur. Die Caches (Verstecke) werden anhand geographischer Koordinaten im Internet vom Eigentümer veröffentlicht und können anschließend mithilfe eines GPS-Gerätes oder eines Handys mit GPS-Funktion gesucht werden.

Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie häufig auch verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund kann im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt werden. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder Owner (englisch für „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. – Quelle: Wikipedia

160723-Geocachen-24

Wichtig ist bei der Suche nach einem Geocache, dass man dies „heimlich“ macht, so dass andere Personen den Suchvorgang nicht mitbekommen. Es wäre nämlich schade, wenn der Cache durch Nicht-Cacher (auch Muggel genannt) zerstört oder entwendet würde.

Kann jeder einen Geocache suchen?
Prinzipiell ja. Hierzu benötigt man einen Account auf einer Geocaching-Plattform. In Deutschland am beliebtesten ist geocaching.com.

Wie viele Geocaches gibt es zurzeit in Deutschland?
Inklusive Events (Geocacher-Treffen) gibt es derzeit 368779 Geocaches in Deutschland.

Welche Ausrüstung benötige ich zum Cachen?
In der Regel reicht für Einsteiger ein Smartphone mit GPS und der Geocaching App (iOS / Android) aus. Hat man aber am Geocachen gefallen gefunden, würde ich eher ein GPS-Gerät empfehlen. Zudem benötigt man einen Stift um sich im Log-Buch zu verewigen.

iOS:

Geocaching® - Treasure Hunt
Geocaching® - Treasure Hunt

Android:

Geocaching®
Geocaching®
Entwickler: Groundspeak Inc.
Preis: Kostenlos+

Zu unserer Standard-Geocachingausrüstung gehört mittlerweile eine Tasche mit folgendem Inhalt: Ein Multitool, eine Schwarzlichtlampe, ein Greifer mit einem Magneten und ein teleskopierbarer Spiegel.

Mittlerweile gehen wir bei Wind und Wetter cachen und sind nahezu süchtig nach der Schatzsuche. Sogar unseren großen Sohn hat das Cache-Fieber gepackt.

Probier es doch auch einfach mal aus, ich garantiere dir und deiner Familie einen großen Spaßfaktor. 😉

0 Kommentare zu “Geocaching – Ein Hobby für die ganze Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.