Selbermachen

DIY: Selbstgemachte Knete mit Krepppapier einfärben

200310-Knete-herstellen-06

In der vergangenen Woche habe ich unsere beiden neuen Knetsets vorgestellt und erwähnt, dass ich schon seit Jahren unsere Knete gerne selber herstelle. Da mich einige Rückfragen diesbezüglich erreichten, dachte ich mir, dass ich das Rezept noch einmal verbloggen könnte.

Bereits vor fünf Jahren veröffentlichte ich das Rezept für unsere beliebte selbstgemachte Knete hier auf dem Blog. Als ich den Artikel eben wieder aufrief, musste ich ehrlich gesagt etwas schmunzeln, denn mein großer Sohn war süße eineinhalb Jahre alt und die Bilder des Blogbeitrages nicht gerade professionell. 😀

Das Beste an dieser Knete ist, dass sie innerhalb weniger Minuten zubereitet ist und aus haushaltsüblichen Zutaten hergestellt wird, welche man in der Regel vorrätig hat. So kann man quasi direkt mit dem Knetspaß beginnen. Mittlerweile habe ich zudem eine tolle Möglichkeit gefunden, wie ich mit Hilfe von Krepppapier die Knete einfärben kann.

200310-Knete-herstellen-07

Du benötigst:

Bevor es los geht schneidest du das Krepppapier in Streifen und legst diese in die Gläser.

200310-Knete-herstellen-01

Nun füllst du die Gläser zu einviertel mit lauwarmen Wasser. Das Wasser beginnt sich sofort zu verfärben. Sollte die Kräftigkeit der Farbe dir nicht gefallen, so gib einfach noch ein bisschen Krepppapier in das Glas.

200310-Knete-herstellen-02

Messe nun die Zutaten ab und gib diese in eine kleine Schüssel.

  • 1 1/2 Becher Mehl
  • 1/4 Becher Salz
  • 1 Esslöffel Öl
  • das gefärbte Wasser

200310-Knete-herstellen-04

Knete die Masse gut mit den Händen durch. Du benötigst dafür nicht zwingend Handschuhe, da die Farbe an der Knete haften bleibt.

Sollte die Masse zu klebrig sein, dann gib noch ein bisschen Mehl dazu. Ist die Masse jedoch zu bröckelig, noch einige Tropfen Wasser.

200310-Knete-herstellen-05

Et voila, fertig ist die selbstgemachte Knete und der große Spaß kann beginnen.

200310-Knete-herstellen-06

Zur Aufbewahrung verwende ich am liebsten leere Marmeladegläser. Luftdicht verpackt hält sich die selbstgemachte Knete darin für ungefähr sechs Monate. Zusätzlich versehe ich die Gläser mit dem Herstellungsdatum, damit sie nicht mit der älteren Knete vertauscht wird und wir wissen wie alt diese in etwa ist.

200310-Knete-herstellen-09

Stellst du auch die Knete für deine Kinder selbst her und wie färbst du diese ein? Kanntest du bereits die Möglichkeit mit dem Krepppapier?

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und nachmachen.

1 Kommentar zu “DIY: Selbstgemachte Knete mit Krepppapier einfärben

  1. Pingback: Von Improvisationen und neuen Herausforderungen – Unsere erste Woche zu Hause › nordhessenmami.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.