Rezepte

Einfach und lecker: saftiger Apfelkuchen

180911-Apfelkuchen-02

Die Apfelernte läuft bei uns zurzeit in Hochtouren. Zwar ist der Ertrag des Baumes in unserm Garten im Vergleich zu den vorherigen Jahren geringer, dennoch reichten die Äpfel schon für den ein oder anderen Apfelkuchen.

Wie in unserem Wochenenden in Bildern berichtet, habe ich unseren geliebten schwedischen Apfelkuchen etwas umgewandelt und somit eine noch feinere Variante dieses leckeren Kuchens kreiert.

Der schwedische Apfelkuchen ist so besonders, da er mit Zimt und Zucker sowie Mandelstückchen verfeinert wird. Also mal etwas ganz anderes zum klassischen Kuchen. Da unsere Kinder die Mandelstückchen nicht so gern mögen, habe ich nach einer anderen Variation gesucht und habe den Kuchen letztendlich mit Butterstreuseln ausprobiert. Das Ergebnis: Meine Familie, die Großeltern und Freude lieben diesen Kuchen und haben bereits mein Rezept verlangt.

180911-Apfelkuchen-01

Du benötigst für den Teig:

  • 4 Eier
  • 350 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 1/8 l Milch
  • 300 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 6-8 säuerliche Äpfel
  • Zimt und Zucker

Du benötigst für die Streusel:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker

Und so wird’s gemacht:

Rühre die Eier und den Zucker schaumig. Bringe nun die Butter und die Milch zum kochen und gibt sie anschließend heiß zu der Ei-Zucker Masse. Hebe zum Schluss das Mehl und das Backpulver unter und gib den dünnflüssigen Teig auf ein gefettetes und bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Schäle und schneide nun die Äpfel. Verteile die Apfelstückchen auf den Teig und bestreue ihn anschließend mit Zimt und Zucker.

Gib nun Mehl, Butter sowie Zucker in eine Rührschüssel und stelle mit Hilfe der Knethaken des Handrührgerätes die Streusel her. Verteile die Streusel anschließend auf dem Kuchen.

Backe den Kuchen 25-30 Minuten bei 200 Grad (Ober-/ Unterhitze).

Ich wünsche dir einen guten Appetit.

0 Kommentare zu “Einfach und lecker: saftiger Apfelkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.