Selbermachen

DIY: Weihnachtsschmuck aus Kaltporzellan basteln

191213_Kaltporzellan-08

Passend zum Start in das dritte Adventswochenende habe ich heute eine tolle weihnachtliche Bastelidee für dich und deine Kinder: Weihnachtsschmuck und Geschenkanhänger aus Kaltporzellan. Ähnlich wie beim Salzteig werden die Weihnachtsmotive mit Plätzchenausstechern ausgestochen und aufgefädelt. Durch die feine Oberflächenstruktur des Kaltporzellans wirken die Anhänger jedoch viel edler und sorgen zu einem richtigen Hingucker am Weihnachtsbaum, an den Weihnachtsgeschenken oder zur Girlande aufgefädelt.

Das Kaltporzellan ist innerhalb weniger Minuten hergestellt und benötigt nur drei Zutaten: Natron, Speisestärke und Wasser.

191213_Kaltporzellan-01

Du benötigst:

  • 500 g Natron
  • 120 g Speisestärke
  • 170 ml Wasser

So wird’s gemacht:
Gebe das Natron, die Speisestärke und das Wasser in einen kleinen Kochtopf und vermische die Zutaten gut miteinander.

Koche diese Mischung nun unter ständigem Rühren kurz auf und lasse sie bei geringer Wärmezufuhr kurz weiter köcheln. Die Masse beginnt sich nun von flüssig zu fest zu verändern. Das geht ziemlich schnell!

Rühre so lange weiter, bis die Konsistenz schwer reißend vom Löffel fällt. Stelle den Kochtopf nun an die Seite und lasse das Kaltporzellan einige Minuten abkühlen.

191213_Kaltporzellan-02

Knete die noch warme Masse einmal kräftig mit den Händen durch. Sollte diese noch zu klebrig sein, gibst du einfach ein bisschen Speisestärke hinzu. Ist die Masse jedoch eher bröcklig, gibst du noch einige Tropfen Wasser dazu. Man muss genau die richtige Konsistenz hinbekommen und ein bisschen ausprobieren, wie sich die Masse am Besten verarbeiten lässt.

191213_Kaltporzellan-03

Rolle das Kaltporzellan nun in einer Dicke von ca. 4 bis 8 mm aus. Zu dicke oder zu dünne Figuren können beim Aushärten eventuell kleine Risse bekommen.

Wir haben das Kaltporzellan anschließend mit Kristallglas bedruckt. Dazu haben wir die Unterseiten von Glasschälchen und Gläsern vorsichtig auf den Teig gedrückt. Auf diese Weise sind wunderschöne Motive entstanden.

191213_Kaltporzellan-04

Zum Schluss haben wir den Teig mit Plätzchenausstechern ausgestochen und mit Hilfe eines Zahnstochers kleine Löcher zum Aufhängen durchpikst.

191213_Kaltporzellan-06

Je nach Größe und Dicke der Anhänger kann die Trocknungszeit ein bis drei Tage dauern. Während der Trockungsphase müssen die hübschen Schmuckstücke mehrmals vorsichtig gewendet werden.

Wer möchte kann die Figuren nach der Trocknungsphase mit Filzstiften oder Acrylfarbe noch farblich gestalten. Wichtig dabei ist, nur Farben zu benutzen, die nicht flüssig sind denn das Kaltporzellan ist nicht wasserfest.

191213_Kaltporzellan-05

Uns persönlich gefallen die Anhänger ganz schlicht in weiß am Besten. Was meinst du?

191213_Kaltporzellan-07

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen und ein wunderschönes drittes Adventswochenende.

0 Kommentare zu “DIY: Weihnachtsschmuck aus Kaltporzellan basteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.