Ausflüge & Reisen

Mein Besuch auf dem Toy Fan Club-Event in Fürth

Wie in meinem Beitrag über unseren Kurzurlaub in Fürth berichtet, waren meine Familie und ich am vergangenen Samstag zu Gast beim großen Toy Fan Club-Event der Simba-Dickie-Group in Fürth.

Grund der Einladung war ein persönliches Kennenlernen sowie der Austausch des Toy Fan-Teams zu dem ich seit Januar diesen Jahres gehöre.

Bereits beim Betreten des Foyers wurden wir herzlich von der Organisatorin des Events, Frau Schreiner, sowie den ersten Bloggerkolleginnen und Kollegen begrüßt. Nachdem schließlich alle eingetroffen waren starteten wir mit einer kleinen Fotosession.

Anschließend gingen wir in die liebevoll dekorierte Kantine der Simba Dickie Group. Hier fühlten sich klein und groß sofort wohl, denn neben einer prall gefüllten Candy Bar gab es Spielzeug und Kuscheltiere soweit das Auge reichte.

Während die Kinder in Ruhe die Spielzeuge ausprobierten …

an einem Glücksrad drehen durften, malten und naschten …

nahmen wir Bloggerinnen und Blogger an einer interessanten Präsentation rund um den Toy Fan Club, der Plattform für Spielwarenempfehlungen von Eltern für Eltern, sowie einer anschließenden Diskussionsrunde teil.

Zu einem gemeinsamen Mittagessen trafen wir uns anschließend mit unseren Familien wieder in der Kantine. Wie bei der gesamten Organisation wurde auch bei der Wahl der Gerichte an alles gedacht, denn es gab ein Buffet mit den liebsten Gerichten der Kinder: Schnitzel und Pommes, Nudeln mit Tomatensoße und einem leckeren Milchreis zum Nachtisch.

Nachdem sich alle gestärkt hatten folgte eine weitere Überraschung, denn zu Besuch kam der Safiras Drachen und überreichte jedem Kind eine kleine Safiras Figur.

Unsere Jungs beobachteten das Geschehen des rosafarbigen Drachen jedoch erst einmal aus der Ferne, denn so ganz geheuer war er ihnen nicht. 😀

Irgendwann wurde der kleine Sohn dann doch mit dem rosa Drachen warm und wagte sich sogar ein High-Five mit ihm.

Ich verabschiedete mich an dieser Stelle noch einmal von meinen liebsten, denn für mich folgte der nächste Programmpunkt der Veranstaltung: die exklusive Führung durch die Showrooms.

Die großen Türen öffneten sich und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Spielzeug, Spielzeug und noch mehr Spielzeug. Um ehrlich zu sein war ich etwas überfordert und wusste nicht recht wo ich zuerst und wo zu letzt gucken sollte.

Ich fühlte mich wie im Paradies und hätte stundenlang mit dem Anschauen und Ausprobieren der Produkte dort verbringen können.

Spannend war auch zu sehen, welche Spielzeuge im nächsten Jahr den Spielzeugmarkt erobern werden.

Ich schwärme noch immer von dem Einblick der riesigen Produktpalette.

Ein Foto vor der schönen Steffi-Dekoration musste auch noch drin sein.

Toll bei solchen Veranstaltungen finde ich immer wieder, dass man Personen persönlich kennenlernt, die man sonst nur durchs lesen der Blogs oder der Social Media Kanäle kennt. Wie zum Beispiel: Die Familie Krawalli, Mama geht online oder Mama und die Matschhose. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und tolle Gespräche geführt.

Zum Abschluss durften alle Kinder gemeinsam ein Bild gestalten und sich über tolle Goodie Bags freuen.

Wir hatten einen wunderschönen Tag bei dem tollen Toy Fan Club Event und ich habe mich sehr gefreut, dass ich so viele liebe Menschen kennenlernen durfte. Dafür hat sich der weite Weg von Nordhessen nach Bayern auf jeden Fall gelohnt!

171007-Toyfan-36

Das Gruppenbild wurde mir freundlicherweise von Toy Fan zur Verfügung gestellt.

Folgende Bloggerinnen und Blogger waren dabei:
Mama und die Matschhose, Piratenprinzessinblog, Daddyhero, Milchzwerge, Anna Mama Birdie, Mama geht online, Familie Krawalli, Sabirella und Mamasdaily*.

* In der Bloggerszene ist es üblich, dass man sich gegenseitig verlinkt. Da Mamasdaily bewusst(!) auf eine Erwähnung meines Blogs in ihrem Artikel über das Event verzichtet, wird ihr Blog hier auch nicht verlinkt. Erwähnen wollte ich sie trotzdem. 😉

2 Kommentare zu “Mein Besuch auf dem Toy Fan Club-Event in Fürth

  1. Es war wirklich schön, Dich kennengelernt zu haben <3. Liebe Grüße und hoffentlich bis bald! Nadine

    • nordhessenmami

      Liebe Nadine,
      das kann ich nur zurückgeben und ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns noch einmal treffen.
      Herzliche Grüße aus Nordhessen,
      Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.