Selbermachen

DIY: Buntes Windspiel für den Garten

170817-Windspiel-03

Als unsere Kinder noch ganz klein waren, habe ich an unseren Apfelbaum im Garten bunte Windspiele aufgehangen, die sie aus dem Kinderwagen heraus bewundern konnten. Man merkte regelrecht, wie sie sich beruhigten und dem Spiel des Windes mit den bunten Elementen verfolgten.

Auch heute noch haben die bunten Windspiele eine beruhigende Wirkung auf die Kinder sowie uns Erwachsene. So kam ich kürzlich beim verträumten Anblick auf den Apfelbaum auf die Idee, weitere Windspiele aus recyclebaren Materialien zu basteln. Schnell waren die Materialien zusammen gesucht und der große Sohn bestand promt darauf ein eigenes Windspiel zu basteln.

Du benötigst:

  • leere Konservendosen
  • Plastiktüten
  • Alleskleber
  • Schere
  • Deko-Material, zum Beispiel: Masking Tape, Filzblumen, Federn,…
  • Faden
  • Perlen
  • Bohrmaschine oder altern. Kastanienbohrer

170817-Windspiel-01

Für das Gestalten der Konservendose habe ich den Sohn ganz alleine und nach seinen eigenen Vorstellungen arbeiten lassen. Er hatte viel Freude daran und eine unglaubliche Ausdauer.

Nachdem der Sohn seine Dose fertig gestaltet hatte, habe ich ihm mit Hilfe eines Kastanienbohrers (ich hatte nichts anderes parat) ein Loch in den Boden gebohrt und für die Aufhängung einen Angelfaden mit einer Perle hindurch gezogen.

170817-Windspiel-08 170817-Windspiel-09

Die eigentlichen Windspiele haben wir dann aus langen Plastikstreifen die wir aus Plastiktüten zurecht geschnitten haben sowie aus bunten Federn gestaltet.

170817-Windspiel-11

Auf diese Weise sind bei uns zwei ganz individuelle Windspiele entstanden. Meine Variante mit Bastelbändern umwickelt und bunten Federn.

170817-Windspiel-13

Und das wunderschöne, kunterbunte Windspiel des Sohnes. <3

170817-Windspiel-12 170817-Windspiel-14

Weitere tolle Bastelideen mit Kindern findet ihr in meiner Auflistung: 101 Beschäftigungsideen mit Kindern.

0 Kommentare zu “DIY: Buntes Windspiel für den Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.