Selbermachen

Die schönsten Adventskalender zum Selbstgestalten

Adventskalender-2

Kaum zu glauben, aber in genau 16 Tagen können wir das erste Türchen an unseren Adventskalendern öffnen. Der erste Dezember, die Vorweihnachtszeit und Heiligabend kommen in großen Schritten auf uns zu. Während im Fernsehen die ersten Weihnachtsspots laufen, in den Supermarkt-Regalen die Spekulatius und Schokoladen Weihnachtsmänner stehen und halb Instagram ihre liebevoll gebastelten Adventskalender zeigt, bin ich noch lange nicht so weit.

Auch ich habe in den vergangenen Jahren meinen beiden Jungs jeweils einen Adventskalender gebastelt und in stundenlanger, aufwendiger Arbeit 48 kleine Geschenke und Süßigkeiten verpackt. Freude bereitet es mir jedes Jahr aufs Neue und die strahlenden Kinderaugen sind unbezahlbar, daher opfere ich dafür gerne meine Abende und Nächte. Doch während die meisten schon ihre Adventskalender gefüllt und aufgehangen haben, habe ich vorab erst einmal nach schönen Adventskalender-Ideen gestöbert.

Aus einfachen Materialien wie Fundholz und Butterbrottüten ist dieser wunderschöne Adventskalender-Tannenbaum. Gleichzeitig dient dieser Adventskalender als tolle Weihnachtsdeko, denn man könnte ihn auch umgestalten und mit bunten Weihnachtskugeln behängen.

.

Ganz einfach aber auch ebenso toll ist diese Adventskalender-Idee. Die kleinen befüllten Butterbrot-Tütchen werden dazu mit Nummern beklebt und an einen Kleiderbügel gebunden. Der Adventskalender kann anschließend beliebig mit Kugeln, Eukalyptus, Tannenzapfen oder anderen weihnachtlichen Dekorationen verziert werden.

.

Eine wunderbare Upcycling-Variation bietet dieser Adventskalender. Die kleinen Geschenke werden dazu mit Zeitungspapier eingepackt und mit bunten washi-Tape und den jeweiligen Nummern beklebt. Die Geschenke werden in einem kleinen Korb oder einer kleinen Schachtel platziert. So findet der fertige Adventskalender sicher überall einen geeigneten Platz.
Großartig, denn auf diese Weise wird viel unnötiger Müll verhindert.

.

Ganz bezaubernd finde ich die Idee mit dem alten Postsack und den kleinen Päckchen. Dabei ist jedes Päckchen liebevoll eingepackt und an das Kind adressiert, so kann es zum Beispiel ein Geschwister-Adventskalender sein, denn der Sack bietet ausreichend Platz für alle kleinen Geschenke.

Dekoriert mit einer kleinen Lichterkette ist dieser Adventskalender zudem ein wahrer Hingucker.

.

Mein persönlicher Favorit und in den vergangenen Jahren von mir gebastelt, ist dieser Adventskalender. Dazu habe ich einen großen Ast mit silberner Farbe besprüht und 48 kleine Geschenke liebevoll verpackt und an den Ast gehangen. Dabei habe ich für jedes Kind unterschiedlich farbige Zahlenaufkleber auf die Verpackungen geklebt, sodass jedes Kind morgen sein eigenes Geschenk abschneiden konnte.

.

Für welchen Adventskalender ich mich dieses Jahr tatsächlich entscheide? Es wird eine Mischung: Denn die Idee mit dem Upcycling-Adventskalender und dem großen Ast finde ich einfach toll.

Abschließend würde mich aber noch interessieren welchen Adventskalender dein Kind/deine Kinder haben. Kaufst du den Adventskalender oder bastelst du ihn selbst? Und zu guter letzt: Was kommt rein?

4 Kommentare zu “Die schönsten Adventskalender zum Selbstgestalten

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.