Lifestyle

Karnevalskostüme für den kleinen Geldbeutel

Karnevalskostuem

In wenigen Wochen beginnt wieder die närrische Zeit – Karneval. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich eigentlich kein großer Fan vom Karneval bin und es auch als Kind nicht besonders mochte, mich zu verkleiden. Warum genau, kann ich dabei noch nicht einmal sagen. Klar, das Verkleiden und das Schunkeln zu lustiger Musik ist sicher amüsant, aber ich bin dafür schlichtweg einfach nicht zu begeistern. Anders ist es hingegen bei unseren Kindern. Sie lieben es sich zu verkleiden. Zuhause schlüpfen die beiden während des Spielens sehr oft in die Rollen des Feuerwehrmannes oder Bauarbeiters und verkleiden sich dementsprechend.

Nun steht bei uns aktuell aber die große Frage im Raum, als was sich der große Sohn am Rosenmontag im Kindergarten verkleiden möchte. Denn während es im vergangenen Jahr noch ein Thema (Unterwasserwelt) im Kindergarten gab, zu dem sich die Kinder passend verkleiden sollten, dürfen sie in diesem Jahr ein Kostüm ihrer Wahl treffen.

Dem Sohn war von Anfang an klar, dass er sich am Rosenmontag als Feuerwehrmann verkleiden möchte. Schließlich schlüpft er am liebsten in diese Rolle. Dennoch schauten wir uns gemeinsam nach anderen Möglichkeiten für ein passendes Kostüm um. Viele Kostüme sind dabei völlig überteuert, aber es gibt auch viele tolle Kostüme die man ganz einfach aus den eigenen Kleidungsstücken und Accessoires zaubern kann. Meine Favoriten darunter sind:

Diese beiden süßen Löwen. Denn mit einem gelb- oder orangefarbigen Oberteil sowie einer braunen Hose steht das Kostüm eigentlich schon. Etwas aufwendiger aber eigentlich auch ganz schnell gebastelt ist die Löwenmähne mit Hilfe eines Haarreifs. Zum Schluss bekommt der kleine Löwe beziehungsweise die kleine Löwin mit Hilfe von Kinderschminke ein Gesicht aufgemalt und fertig ist die Karnevalsverkleidung. Was sagst du?

.

Genial und total easy finde ich auch dieses Kostüm.

.

Ein klarer Favorit unter den Kostümen ist bei unserem Sohn das des Piraten. Im vergangenen Jahr hatte er bereits ein ähnliches. Allerdings hatte er anstatt des Piratenhutes ein Piratentuch (einfach ein rotes Halstuch) und anstatt des Säbels ein Fernrohr aus einer Zewarolle gebastelt.

.

Für kleine Piratenprinzessinnen. <3

.

Als zweifache Jungsmama werde ich zwar vom Einhornhype verschont, aber ich bin mir sicher, dass bei diesem Einhornkostüm viele Mädchenherzen höher schlagen. Zudem ist das Kostüm innerhalb weniger Minuten und für wenig Geld zusammen gestellt.

.

Süß finde ich auch dieses schlichte Cowgirl Kostüm.

.

Wer sich gar nicht entscheiden kann oder schlichtweg kein passendes Kostüm gefunden hat, hat immer noch die Möglichkeit sich als Clown/in zu verkleiden. Denn das geht zur Not immer, oder?

.

Letztendlich, haben wir uns noch immer nicht auf ein bestimmtes Karnevalskostüm festgelegt. Vielleicht wird es letztendlich doch das Feuerwehrkostüm. Ich bin gespannt, wie sich der Sohn entscheidet – ein paar Tage hat er ja noch Zeit.

Ich würde mich freuen, wenn ich dich durch diesen Artikel für ein Kostüm inspirieren und dir beziehungsweise deinem Kind bei der Hilfe nach einem passenden Kostüm helfen konnte.

Als was verkleidet sich dein Kind/deine Kinder? Bist du eher Team „Kostüm kaufen“ oder Team „Kostüm selber machen“? – Ich freue mich über jedes Feedback.

1 Kommentar zu “Karnevalskostüme für den kleinen Geldbeutel

  1. Bei uns ist es meistens eine Mischung aus gekauften Accessoires und vorhandener Kleidung. Eine Entscheidung ist für dieses Jahr auch noch nicht getroffen. In der Auswahl sind Tiger, Regenbogen, Schmetterling, Feen Prinzessin oder Skye von der paw patrol.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.