Für Kinder

Mit Feuerwehrmann Sam durch den Sommer

170809-Sam-10

Werbung

„Alarm es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann. Wiu wiu…“ So oder ähnlich hört man unsere Kinder nahezu täglich durch den Garten laufen. Denn ihr Serienheld – Feuerwehrmann Sam begleitet sie in diesem Sommer sogar im Garten und auf der Straße.

Zu ihrer Ausrüstung gehören mittlerweile – Feuerwehrhelme, Westen, Funkgeräte und Taschenlampen. Lange Zeit fehlte jedoch das wichtigste Utensil eines richtigen Feuerwehrmannes: Die Wasserspritze. Daher musste ganz klar ein Feuerwehr-Löschrucksack sowie eine Wasser-Kanone her.

170809-Sam-03

Die Aufteilung der beiden Wasserspielzeuge war dabei ziemlich schnell klar. Während der große Sohn nur Augen für die große Wasser-Kanone hatte, war der kleine Sohn ganz vernarrt in den großen Löschrucksack.

170809-Sam-13

Nachdem ich den Kindern die beiden Wasserspielzeuge übergab, konnte ich sie gar nicht schnell genug aus der Verpackung lösen, denn die Freude der beiden war unbeschreiblich groß.

Die Bedienung war ziemlich schnell klar: Um die Kanone mit Wasser zu befüllen, schraubt man ganz einfach den hinteren Teil auf. Durch das Pumpen sowie das Ziehen des gelben Hebels wird anschließend das Wasser aus der Kanone herausgeschossen. Das Befüllen sowie die Bedienung der Wasser-Kanone kann der große Sohn gänzlich alleine, der kleine Sohn benötigt hingegen beim Befüllen noch Hilfe.

170809-Sam-10

Die detailgetreue Verarbeitung, die Funktion sowie der sehr weite Wasserstrahl der Wasserkanone lässt die Kinder schnell in die Rolle des Feuerwehrmannes schlüpfen und das Löschen bereitet unseren und auch den Gastkindern sehr viel Freude.

170809-Sam-11

Für den kleinen Sohn haben wir ganz bewusst den Feuerwehr-Löschrucksack ausgesucht. Denn hier liegt das Gewicht des Wassertanks auf dem Rücken, so dass er seine Kraft auf das Schieben des Griffs steuern kann.

170809-Sam-05170809-Sam-07

Den Wassertank des Löschrucksacks befüllt man über eine kleine Klappe. Dazu muss man den Rucksack allerdings komplett abziehen. Wir gießen das Wasser mit Hilfe einer kleinen Gießkanne in den Löschtank, da sonst der Rückenteil und somit das Oberteil nass wird.

Das empfohlene Alter für den Löschrucksack liegt bei 3 Jahren und ist meiner persönlichen Meinung nach gerechtfertigt. Unser großer Sohn (3 Jahre) kann den Löschrucksack komplett alleine befüllen und die Wasserspritze bedienen, der kleine Sohn (2 Jahre) braucht hingegen noch Hilfe beim Befüllen und teilweise auch beim Schieben des Hebels.

170809-Sam-09

Auch unseren Fuhrpark haben wir um ein weiteres Fahrzeug aufgerüstet. Schon lange haben sie sich einen eigenen Roller gewünscht –  und wie kann es auch nur anders sein, musste auch dieser im Feuerwehrmann Sam Design herhalten.

170809-Sam-18

Der Roller ist jedoch nicht einfach nur ein Roller, denn bei unseren Kindern wird er in das tägliche Spiel integriert und wird als Einsatzfahrzeug genutzt. Da der Lenker sich in drei unterschiedliche Höhen verstellen lässt, kann sogar der Kleine kürzere Strecken fahren.

170809-Sam-20170809-Sam-15

Am hinteren Rad befindet sich eine Bremse, die durch das hinuntertreten betätigt wird.

170809-Sam-17

Der Roller lässt sich rasch zusammen klappen und kann daher gut im Auto, unter einem Kinderwagen oder gar in einer Tasche verstaut werden und zu Ausflügen mitgenommen werden.

170809-Sam-21

Dank der Wasser-Kanone, des Löschrucksacks sowie des Rollers schlüpfen die Kinder in die Rollen ihres Serienlieblings. Sie fahren zu Feuerwehr Einsätzen – löschen Hecken, Büsche und alles was ihnen gerade in den Sinn kommt.

Sind deine Kinder auch so vernarrt in Feuerwehrmann Sam und seine Crew? 

Viele weitere hilfreiche Spielzeugtipis sowie Geschenkideen, abgestimmt auf jedes Kinderalter findest du übrigens auf der neuen Spielwaren-Plattform toyfan.club.

2_2

0 Kommentare zu “Mit Feuerwehrmann Sam durch den Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.