WiB / 12 von 12

Unser Wochenende in Bildern 11.-13.03.2016

DSC_9926

Unser Wochenende in Bildern kommt diesmal etwas verspätet. Da wir aber unheimlich viel erlebt, gesehen und unternommen haben, konnten wir viele Bilder machen. Für den großen Sohn gab es ein Highlight nach dem anderen, unter anderem besuchten wir mit ihm ein Eishockeyspiel, fuhren in den Tierpark und in ein großes Einkaufszentrum.

DSC_9926

Aber schau selbst.
Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern.

*******

Der große Sohn ist zurzeit viel am Basteln und Malen, daher wurden am Freitag gleich nach dem Frühstück die Farben herausgeholt.

160313-WIB-01

Nachdem das Kunstwerk getrocknet war, wurde es mit kleinen Marienkäfern verziert. Zum Schluss sah es wirklich toll aus und sollte ein Geschenk für den Papa sein. Aber leider fiel während des Mittagessens die Apfelschorle um und das Kunstwerk wurde vernichtet.
Es gab viele Tränen 🙁

160313-WIB-02

Kurzerhand überlegte ich mir eine kleine Bastelei und der große Sohn beruhigte sich schnell.

160315-Küken-02

Wir bastelten lustige Küken und hatten viel Spaß dabei.

160315-Küken-09

Den restlichen Vormittag spielten und tobten wir (im Schlafanzug).

160313-WIB-03

Nach einer kleinen Mittagspause dauerte es auch nicht lange und der Papa kam nach Hause. Es ging sofort raus um eine Runde Hockey zu spielen.

IMG_4905

Abends fuhr mein Mann gemeinsam mit einem Freund zum Eishockey gucken in die Eissporthalle. Nachdem die Kinder schliefen, nutze ich die Ruhe zum Bloggen.

*******

Am Samstag starteten wir mit einem Frühstück. Ich liebe es einfach, wenn der Mann zu Hause ist und wir alle zusammen ganz gemütlich am Tisch sitzen, essen und den Tagesablauf planen.

IMG_4918

Wie jeden Samstag, gingen meine beiden großen Männer anschließend eine große Runde spazieren, so dass ich mich um die in der Woche liegen gebliebenen Arbeiten im Haushalt kümmern konnte.

IMG_4923

Ich stellte eine Waschmaschine nach der anderen an und kam endlich mal dazu, einige Fenster zu putzen.

Völlig durchgefroren kamen meine beiden großen nach einer Stunde nach Hause. Zum aufwärmen gab es warmen Kakao.

IMG_4924

Anschließend machten wir etwas Quatsch. 🙂

IMG_4932

Währenddessen laß der kleine Mann ganz in Ruhe die Vereinszeitung des Lieblingsfußball-Vereins. 🙂

IMG_4987

Gegen 14 Uhr weckten wir den großen Sohn, denn wir hatten ihm versprochen ein richtiges Eishockeyspiel zu besuchen.

IMG_5001

Er war hin und weg und konnte sein Glück kaum fassen. Am Besten fand er übrigens die Eismaschine, die während der Drittelpausen das Eis aufbereitete.

Etwas durchgefroren fuhren wir im Anschluss zum Bummeln in ein nahegelegenes Einkaufszentrum.

IMG_5691

In dem Einkaufszentrum war die Hölle los und da wir für den großen Sohn keinen Buggy dabei hatten, erwies sich die geplante Shoppingtour als große Belastungsprobe meiner Nerven.

Viele Menschen, der Sohn flitzt ohne Halt durch die Gegend und räumt dabei vermutlich noch sämtliche Regale ab und dann hat man ja auch noch den kleinen Sohn im Kinderwagen und kommt durch die Menschenmassen nicht so schnell hinterher. Von in Ruhe durch die Geschäfte flanieren ist dabei kein Reden. Ich mag das einfach nicht.

IMG_5005

Also ließen wir die Geschäfte, Geschäfte sein und spielten in den bunten Fahrgeschäften, schauten uns die Wasserspiele an…

IMG_5008

und bestaunten die lustigen Inline-Tiere. Hast du so etwas schon mal gesehen? Unter den Tieren sind Rollen von Inlinern befestigt, so dass sich die Tiere ganz ohne Batterien und nur durch die Kindsbewegungen fortbewegen. Das ist richtig klasse und die Kinder hatten unheimlich viel Spaß daran.

IMG_5010

Zum Abendessen gab es Hühnchen und Pommes.

IMG_5695

Zu Hause angekommen naschten wir noch schnell ein Eis.

IMG_5014

Die Kinder gingen anschließend schlafen und wir schauten noch etwas Fernsehen.

*******

Am Sonntag fuhr ich direkt nach dem Frühstück auf einen riesigen Kindersachenbasar.

IMG_5015

Währenddessen herrschte zu Hause ein „Herrenvormittag“ und meine drei Männer machten es sich mit Büchern auf dem Sofa gemütlich.

IMG_5705

Gingen eine kleine Runde spazieren und stärkten sich anschließend mit einem Smoothie.

IMG_5017

Meine Ausbeute auf dem Basar war dieses Mal sehr gut. Ich erstand tolle kurze Hosen und T-Shirts für den großen Sohn (der Sommer kann nun meinetwegen kommen), ein Spiel und eine CD.

IMG_5022

Nachdem Mittagessen ruhten wir uns erst einmal aus,

IMG_5020

um anschließend frisch gestärkt in den Tierpark zu starten.
Auf dem Bild seht ihr übrigens die Sababurg.

DSC_9926

Im Park selbst war ein ganz schöner Andrang. Diesmal drehte sich nämlich alles um die Wölfe – es waren Wolfstage. Mit Bastelaktionen, Hunde Vorführungen und Wolfsfütterungen wurde ein tolles Programm geboten.

DSC_9928

Aber leider war es sehr sehr kalt, so dass wir uns für einen kleinen Spaziergang durch den Park entschlossen. Wir bestaunten die frisch geschlüpften Küken, kleinen Kälbchen und Ziegen.

DSC_9922

Den großen störte die Kälte hingegen nicht, er flitzte durch den Park, kletterte auf Steine und Baumwurzeln.

DSC_9930

Nachdem wir völlig durchgefroren waren, entschieden wir uns nach Hause zu fahren und einen warmen Kaffee zu trinken.

Da mein Mann gemeinsam mit einem Freund Eishockey schaute, bestellten wir uns zum Abendessen Pizza.

IMG_5025

Eigentlich hatte ich vor, nachdem der große Sohn im Bett verschwand und die beiden Männer das Eishockeyspiel schauten, dieses Wochenende in Bildern fertig zu stellen. Da es dem kleinen Mann jedoch plötzlich nicht gut ging und er viel weinte, ging ich mit ihm frühzeitig ins Bett.

***

Ich hoffe, du hattest auch ein tolles Wochenende und bereits einen guten Start in die neue Woche. Das Wetter bei uns in Nordhessen ist einfach toll und ich freue mich auf die kommenden sonnigen Tage.

Weitere Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen.

0 Kommentare zu “Unser Wochenende in Bildern 11.-13.03.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.