Selbermachen Wohnideen

Basteln mit Babygläschen – Teil 4: Kleine Osternestchen

150330-Osternest-6

Nun sind es nur noch ein paar Tage bis Ostern. Für uns persönlich wird es dieses Jahr das erste Osterfest sein, an dem unser Sohn ein Osterkörbchen und die bunten Eier suchen kann. Letztes Jahr war er einfach noch viel zu klein und hätte es vermutlich nicht verstanden. Ich freue mich schon riesig auf diesen Tag und über seine funkelnden Augen.

Ich liebe Ostern – meine Eltern haben sich für uns Kinder ganz viel Mühe gegeben um ein schönes Osterfest zu gestalten. Ein besonderes Highlight war für uns, dass jeder ein kleines Küken bekam. Diese durften dann einige Tage in unserem Wohnzimmer bleiben, von uns gekuschelt und versorgt werden, bevor sie zu den anderen Hühnern in den Stall kamen. Große Geschenke gab es für uns nicht, wir haben uns viel mehr über Kleinigkeiten wie zum Beispiel die bunt gefärbten Eier oder die leckere Schokolade gefreut. Ein weiterer Höhepunkt des Osterfestes war bzw. ist auch heute nach 25 Jahren noch ein Besuch im Tierpark. Dort konnte/kann man, wenn man Glück hatte/hat den Osterhase sehen.

Große Geschenke zum Osterfest gibt es für unseren Sohn allerdings auch nicht. Ich werde in das Osterkörbchen kleine Süßigkeiten, ein Büchlein und ein Schleichtier legen. Bei gutem Wetter wird das Körbchen im Garten versteckt – natürlich verliert der Osterhase dabei auch einige bunt gefärbte Eier 😉 Bei schlechtem Wetter wird die Eiersuche nach drinnen verlegt.

Zur Tradition ist bei uns im Laufe der letzen Jahren außerdem ein ausgiebiges Osterfrühstück geworden. Der Frühstückstisch wird dazu ganz liebevoll gedeckt und dekoriert. Um die Tischdekoration handelt auch mein eigentlicher heutiger Post. Ich habe eine süße Bastelidee für kleine Osternestchen aus Babygläschen für euch. Diese Osternestchen könnt ihr ohne viel Aufwand basteln und entweder in der Mitte des Tisches platzieren oder jedem Gast auf den Teller stellen.

Ihr benötigt:

  • Babygläschen (alternativ eignen sich auch Marmeladengläser)
  • Dekorationsband
  • Ostergras
  • Süßigkeiten
  • eine Schere
  • evtl. eine Heißklebepistole

Schneidet das Dekoband in die passende Länge des Glases zu und befestigt es mit Hilfe der Heißklebepistole. Füllt anschließend etwas Ostergras in das Gläschen und dekoriert es mit Süßigkeiten. Fertig ist euer kleines Osternestchen 😉
Natürlich könnt ihr die Gläschen ganz individuell gestalten und beispielsweise mit bunten Federn, Knöpfen, Steinchen,… bekleben. Euren Fantasien sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbasteln. Abschließend habe ich noch zwei Fragen an euch: Was finden eure Kinder in ihrem Osterkörbchen? Wie verbringt ihr Ostern?

2 Kommentare zu “Basteln mit Babygläschen – Teil 4: Kleine Osternestchen

  1. Eine wunderschöne Idee und die Gläschen sind sehr süß:) Ostern feiern wir ähnlich wie ihr. Ohne große Geschenke, es gibt ein Malbuch und ansonsten Eier. Hauptsache ist das der Kleine Spaß an der Suche hat und versteht, dass wir als Familie zusammen sind.

    Alles Liebe Sina

  2. Die Idee alte Gläser wiederzuverwenden ist ja prima. Und so ist das ganze Nestchen auch sehr gut zu transportieren. Danke fürs verlinken bei unserem OsterlinkUp
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.