Familienleben

Sankt Martin 2020 – anders aber schön mit Inspirationen zum Nachmachen

SanktMartin-02

Da in diesem Jahr coronabedingt die meisten Sankt Martinsumzüge nicht statt finden, möchte ich dir in diesem Blogartikel einige Inspirationen zeigen, wie man den Kindern dennoch einen wunderschönen und unvergesslichen Sankt Martinstag ohne Großveranstaltung bieten kann. Zudem ist ein privater Laternenumzug mit der Familie durch die Straßen nicht verboten und eine willkommene Alternative. 🙂

Heute am 11. November feiern wir den Todestag vom Heiligen Sankt Martin. Dem Mann, der als 15 -jähriger Soldat einem frierenden und hungernden Bettler an einem kalten Wintertag die Hälfte seines roten Mantels sowie Brot abgab, welches er mit seinem Schwert teilte. In der darauf folgenden Nacht erschien Martin der Bettler der sich als Jesus zu erkennen gab und beschloss daraufhin kein Soldat mehr zu sein, sondern Menschen zu helfen. Somit wurde er erst Mönch und später Bischoff. Rund 30 Jahre lang war Martin Bischoff und soll einige Wunder vollbracht haben. Am 11. November 397 starb er und wurde heilig gesprochen.

Diese Geschichte kennen nahezu alle aus der eigenen Kindergarten- und Schulzeit oder aber von den eigenen Kindern. Auch in unserem Kindergarten sowie in der Kirchengemeinde wird jedes Jahr am 11. November die Sankt Martins Geschichte erzählt und nachgespielt. Ein Highlight für die Kinder ist zudem das führen der bunten selbstgebastelten Laternen und das Singen der Laternenlieder.

Sankt Martin im Corona-Jahr 2020

In den vergangenen Jahren bastelten die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen im Kindergarten eine Laterne. Am Sankt Martinsabend präsentierten die Kinder voller Stolz ihre selbstgestalteten Laternen und zogen begleitet von den Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern singend durch die Straßen. Der Abend wurde bei einer Tasse Kinderpunsch oder warmen Apfelsaft für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen ausgeklungen. Durchgefroren und glücklich blickten die Kinder immer gern auf dieses Highlight im November zurück.

In diesem Jahr haben die Kinder auch Laternen im Kindergarten gebastelt und bereits die Geschichte vom Sankt Martin nach gespielt. Heute am Martinstag ziehen die Kinder am Vormittag während der regulären Kindergartenzeit mit ihren bunten Laternen durch die verdunkelten Räume des Kindergartens und haben auch wenn ein etwas anderes, aber sicherlich tolles Martinsfest.

Aber auch bei uns zu Hause wird der Sankt Martinstag in diesem Jahr zum ersten Mal zelebriert. Zum einem, weil er in diesem Jahr eben anders als sonst die Jahre zuvor ist, aber auch für das Schulkind, denn in der Schule werden keine Laternen mehr gebastelt oder gar ein Laternenumzug veranstaltet.

Bereits beim Frühstück habe ich den Kindern die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin vorgelesen und mit ihnen Ideen gesammelt, wie wir gemeinsam den Nachmittag gestalten können. Gemeinsam werden wir Stutenkerle backen und ein Bild zum Thema Sankt Martin malen. Am späten Nachmittag werden wir mit den selbstgebastelten Laternen durch die Straßen ziehen und unseren eigenen ganz privaten Laternenumzug zu viert veranstalten. Zu Hause gibt es dann warmen Kakao mit Marshmallows.

SanktMartin-01

Wer noch nach tollen Malvorlagen rund um den Sankt Martinstag oder der Geschichte sucht, kann gern einmal hier schauen. Die Vorlage für unser schönes Fensterbild, welches wir bereits vor einigen Wochen gebastelt haben findest du bei Tanja von Zuckersüsseäpfel.

Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Sankt Martinstag.

0 Kommentare zu “Sankt Martin 2020 – anders aber schön mit Inspirationen zum Nachmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.