Selbermachen

Die schönsten nachhaltigen Adventskalender zum Nachmachen

20201119-Adventskalender-01

Kaum zu glauben, aber in weniger als einer Woche können wir das erste Türchen an unseren Adventskalendern öffnen. Der erste Dezember, die Vorweihnachtszeit und Heiligabend kommen in großen Schritten auf uns zu. Während im Fernsehen die ersten Weihnachtsspots laufen, in den Supermarkt-Regalen die Spekulatius und Schokoladen Weihnachtsmänner stehen und halb Instagram ihre liebevoll gebastelten Adventskalender und sogar schon Christbäume zeigt, kommen auch wir langsam in Weihnachtsstimmung.

Es gehört bei uns zu Hause Quasi zur Tradition dazu, dass ich meinen Kindern die Adventskalender jedes Jahr selber bastle. Meist auf die selbe Art und Weise und ganz einfach ohne großen Schnick Schnack. Da unser Wohnzimmer eine Deckenhöhe von über drei Meter hat, lassen wir einen großen Ast von der Zimmerdecke hängen und binden an diesen 48 kleine Säckchen. Verziert ist der Ast außerdem mit einer Lichterkette und bunten Christbaumkugeln. Ein wahrer Hingucker und neben dem Weihnachtsbaum, welcher jedoch erst am Morgen des 24. Dezembers bei uns einzieht ein absolutes Highlight in der Weihnachtszeit.

Damit ich nicht verzweifelt Ende November da stehe und lange überlegen muss, was ich in die Säckchen packen kann, schaue ich ganz bewusst das ganze Jahr über in den Geschäften nach Kleinigkeiten und verstaue diese in einen Karton mit der Beschriftung „Kleinigkeiten für den Adventskalender“. Bewusst kaufe ich auch nur Dinge, die sinnvoll sind und mit denen die Kinder etwas anfangen können. Es nutzt nicht, verzweifelt irgendein günstiges Plastikteilchen zu kaufen, was in der nächsten Schublade landet und keine Beachtung mehr findet. Beliebt sind beispielsweise ein besonderes Radiergummi oder Stifte (dieses Jahr bei uns von Super Mario), Hot Wheels Autos, Kratzbilder die an die Fensterscheibe oder den Tannenbaum gehangen werden können, Badespaß und vieles, vieles mehr. Für Mädchen fallen mir spontan Haargummis, Haarspangen, ein Armband, ein Schlüsselanhänger oder vielleicht ein Nagellack ein. Somit kann ich ganz entspannt meinen Karton aus dem Regal nehmen und muss nur noch die Süßigkeiten die in den Kalender gefüllt werden frisch kaufen. Generell versuche ich den Kalender nicht mit Geschenken zu überfüllen und auch nicht jeden Tag ein Spielzeug in das Säckchen zu packen. Die Kinder freuen sich auch über einen Schokoladenriegel oder ein kleines Tütchen mit Süßigkeiten.

Für alle, die noch eine kleine Inspiration für einen Adventskalender suchen habe ich wunderschöne, einfach nach zu machende und nachhaltige Kalender zusammen getragen. Denn auch ich schaue mir immer wieder andere Varianten an und setzte einige mit um.

Ganz ähnlich wie unser Adventskalender ist beispielsweise dieser hier: Einfach zu basteln, kostengünstig und mit wiederverwendbaren Tütchen – insofern man sie vorsichtig öffnet kann dieser Kalender viele weitere Jahre gefüllt werden. Alternativ könnte man auch keine Säckchen aus Stoffresten nähen oder einmalig in Stoff- oder Filzsäckchen investieren. Aber auch aus Papier- und Zeitungsresten kann man mit dieser einfachen Anleitung kleine Tütchen falten.

Dieser nachhaltige Adventskalender gefällt mir mit den vielen kleinen Details – der Lampion Lichterkette, den kleinen Bäumchen und Schleich Tieren richtig gut. Schlicht gehalten aber einfach nur schön anzusehen.

Die nächste Idee um einen Adventskalender in Szene zu setzten finde ich super, denn so kommt der Schlitten wenigstens einmal im Jahr zum Einsatz und verstaubt nicht weiter auf dem Dachboden oder im Keller. Zudem ist es ein wahrer Hingucker und könnte auch ohne Adventskalender und mit einer Lichterkette verziert beispielsweise eine tolle Dekorationsidee vor der Haustür sein.

Ich denke im Grunde ist es den Kindern letztlich egal, wie der Adventskalender aussieht – und ob selbstgebastelt oder gekauft. Allein der Zauber der zur Vorweihnachtszeit in der Luft liegt und die täglichen kleinen Überraschungen beim Öffnen des Kalendertürchens zählen ganz allein. <3

0 Kommentare zu “Die schönsten nachhaltigen Adventskalender zum Nachmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.