Lifestyle Produktvorstellungen Shopping

Warum ein Gaming Headset unseren Alltag erleichtert

NintendoSwitch

Werbung

Die kommenden Wochen werden für viele Familien auf Grund der Corona Pandemie eine große Herausforderung darstellen, denn während viele Elternteile von zu Hause aus arbeiten muss ein gesunder Spagat zwischen der Arbeit und dem Familienleben erschaffen werden. Auch wir befinden uns aktuell in dieser Lage. Mit einfachen Tricks lassen sich jedoch kleine stille Pausen mit Hilfe von Medienkonsum einbauen.

So dürfen die Kinder nachmittags ein wenig Nintendo Switch spielen, während wichtige Telefonate geführt oder Texte geschrieben werden müssen. Doch wie löst man dies, wenn sich alle gemeinsam in einem Raum befinden? Die Kinder möchten beim Spielen auch etwas verstehen und das ist auch ihr gutes Recht, auf der anderen Seite benötigen dann auch die anderen vielleicht etwas Ruhe. Somit haben wir uns auf die Suche nach einem Headset für die Nintendo Switch gemacht und sind dabei bei Turtle Beach fündig geworden.

Wir haben uns für das Recon 70 Headset für Nintendo Switch™ in der Midnight Red-Variante von Turtle Beach entschieden. Es gibt aber noch viele weitere tolle Designs. Dem Sohn war das Aussehen wichtig, da er es nicht nur zu Hause verwenden will, sondern auch auf den Heimfahrten von Eishockey-Turnieren, denn dort spielen die Kids mit der Switch im Bus. Das Headset verhilft nicht nur uns und ihm zu ein klein wenig Ruhe, sondern bietet vor allem auch dem Sohn ein tolles Spielerlebnis, denn der Sound wird natürlich wesentlich besser transportiert als in einem geöffneten Raum vor dem TV.

RECON_70N_MIDNIGHT_RED_3-2

In erster Linie benötigen wir das Gaming Headset als „bessere Kopfhörer“ und deshalb ist es ein tolles Feature, dass das Mikro sich hochklappen lässt und somit im Design des Headsets integriert wird. Zudem sind die Lautsprecher ohrumschließend was auf der einen Seite dafür sorgt, dass der Sound klar übertragen wird, zum anderen aber auch, dass von außen weniger Störgeräusche hineindringen. Es ist außerdem auch für Kinder angenehm zu tragen, da die Kopfbügel gepolstert sind und die Ohrpolster aus einem Lederimitat gefertigt sind. Und das Beste ist eigentlich, dass es sich auf Grund des standardisierten Anschlusses auch für andere Geräte benutzen lässt, die einen 3,5 mm-Klinken-Ausgang haben, z.B. an einem PC oder einem Mobilgerät.

Hast du auch ein Headset zuhause? Wie schafft ihr den Spagat, dass alle irgendwie das in Ruhe machen können, was sie gerade machen wollen bzw. müssen, wenn ihr euch räumlich nicht trennen wollt oder könnt? 

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

0 Kommentare zu “Warum ein Gaming Headset unseren Alltag erleichtert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.