Familienleben

Warum der Herbst liebenswert ist

Der Herbst war bis vor ein paar Jahren tatsächlich die Jahreszeit, die ich persönlich am wenigsten mochte. Die vielen regnerischen und dunklen Tage wollten einfach nicht vergehen und ich sehnte mir den Winter herbei. Erst durch die Kinder habe ich einen anderen Blick für die bunte und vielfältige Jahreszeit bekommen und den Herbst mittlerweile lieben und schätzen gelernt.

Der Herbst ist mit Abstand die ertragreichste Jahreszeit. Im September und Oktober hängen Bäume und Sträucher voller Früchte und viele Gemüsearten sind reif. Zudem kann man im Wald, auf Wiesen und Feldern wunderbare Naturmaterialien wie bunte Blätter, Bucheckern, Kastanien, Eicheln, Hagebutten und Zapfen zum Basteln finden.

Der Wald wird mit seiner bunten Farbenpracht somit ein wahrer Entdeckungs- und Lernort für Groß und Klein. Mit der richtigen Kleidung und einem Beutel ausgestattet, kann man somit schöne Stunden in der frischen Herbstluft verbringen.

Viel Freude bereitet den Kindern das Sammeln von Kastanien, Eicheln, Hagebutten und Co. um anschließend tolle Basteleien daraus zu erstellen.

Aber auch zu Wasch- oder Spülmittel oder Shampoo können einige dieser Naturschätze weiterverarbeitet werden.

Eine weitere tolle Beschäftigungsidee für Kinder ist Beispielsweise das Legen eines Naturmandalas.

Mandala-02

Neben dem Sammeln von Naturmaterialien finden unsere Kinder es aber auch spannend immer wieder neue Dinge kennenzulernen und beim Namen zu nennen. Pflanzen oder Pilze, die wir jedoch nicht korrekt oder gar nicht zuordnen können, fotografieren wir gemeinsam und bestimmen diese zu Hause mit Hilfe von Büchern oder dem Internet. Somit können wir diese beim nächsten Mal sicherlich beim Namen nennen.

Geheimnisvoll verstecken sie sich im Sommer und sprießen in der feuchten Jahreszeit aus den Waldböden oder Baumstümpfen hervor – die Pilze.
Ein Stöckschwämmchen kommt nie allein: Sie überwuchern oft ganze Baumstümpfe.

Schön anzuschauen sind die verschiedenen und bunten Bäume, die von der Herbstsonne angestrahlt werden.

Die Kinder könnten sich stundenlang im Wald beschäftigen …

auf Bäume klettern…

in Pfützen springen …

und kleine selbstgebastelte Boote aus Blättern schwimmen lassen.

Im Herbst ist der Wald der schönste Abenteuerspielplatz für Kinder.

Weitere Gründe den Herbst zu lieben sind das Drachensteigen lassen, das Bemalen und Schnitzen von Kürbissen, das Kochen und Genießen deftiger Mahlzeiten, kuschlige Abende auf dem Sofa und vieles, vieles mehr.

0 Kommentare zu “Warum der Herbst liebenswert ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.