Ausflüge & Reisen WiB / 12 von 12

Unser Wochenende in Bildern 24.-25.09.16

160925-wib-10

Ein wunderschönes spätsommerliches Wochenende mit ganz viel Sonnenschein liegt hinter uns. Wir haben die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres noch einmal richtig genossen und jede freie Minute draußen verbracht.

Aber schau selbst.
Ich wünsche dir viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern.

*******

Wie nahezu jeden Samstag starteten meine beiden großen Männer direkt nach dem Frühstück zu einem Großeinkauf, während ich mich zu Hause gemeinsam mit dem Kleinen um den Haushalt kümmerte.

160925-wib-01

160925-wib-02

Wieder vom Einkauf zu Hause angekommen, gab es eine kleine Stärkung.

160925-wib-03

Anschließend ging es weiter in den Garten zum Rasenmähen.

160925-wib-04

Nachdem die Gartenarbeiten erledigt waren, durfte der Große mir beim herbstlichen dekorieren der Fensterscheiben helfen.

160925-wib-05

160925-wib-06

Nach einer ausgiebigen Mittagspause starteten wir nachmittags in den Bergpark Wilhelmshöhe um den Kindern endlich einmal den Riesen-Herkules zu zeigen. Der Große hatte sich diesen Ausflug schon ganz lange gewünscht, da er den Herkules bisher nur aus seinem Kassel-Wimmelbuch kannte.

Und obwohl der Herkules in nur wenigen Autominuten von uns zu erreichen ist, sind wir nur sehr, sehr selten dort.

160925-wib-07

Es war einfach herrliches Wetter und die Sonne zeigte sich noch einmal von ihrer besten Seite.

160925-wib-08

160925-wib-09

Der Große kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Da war er also, der riesige Herkules mit dem „großen Popo“ und der Ausblick über Kassel ist von dort oben einfach traumhaft.

160925-wib-10

160925-wib-11

Leider ist das Gelände rund um den Herkules nicht kinderwagentauglich, so dass wir die vielen Treppen der Kaskaden nicht herab steigen konnten und uns auch die Teufelsbrücke, die ebenfalls im o.g. Lieblings-Buch vorkommt, nicht anschauen konnten.

160925-wib-12

160925-wib-13

Wir haben uns aber ganz fest vorgenommen, sobald der kleine Mann laufen kann, den Herkules und den wunderschönen Bergpark Wilhelmshöhe öfter zu besuchen. Es gibt dort einfach so viel zu sehen und entdecken.

160925-wib-14

Zu Hause grillten wir, vermutlich zum letzten Mal in diesem Jahr, rasch noch ein paar Würstchen.

160925-wib-15

*******

Der Sonntag startete bei uns mit frischen Brötchen und Kaffee.

160925-wib-16

Nach dem Frühstück wurde noch eine kleine Runde gespielt.

160925-wib-21

Anschließend machten wir uns fertig. Mein Mann fuhr mit beiden Jungs Oma und Opa besuchen, dort gab es für den Großen ein zweites Frühstück …

160925-wib-20

und ich fuhr ganz in Ruhe zum Stöbern auf einen Babysachenbasar.

160925-wib-17

Pünktlich zur Mittagsessenszeit waren Mann, Kinder und Frau von ihren Ausflügen zurück. Wir aßen Mittag und hielten anschließend ein kleines Mittagsschläfchen.

160925-wib-18

Nachmittags fuhr der große Sohn zum ersten Mal gemeinsam mit dem Papa zum Eishockey ins Stadion.

160925-wib-22

Er war so fasziniert von den vielen neuen Eindrücken.

160925-wib-23

Ich machte mir hingegen einen ruhigen Nachmittag mit dem Kleinen und wir genossen noch einmal das tolle Wetter und spielten im Garten.

Abends wurde der Kleine noch gebadet.

160925-wib-19

Nun liegen zwei völlig erschöpfte Kinder in ihren Betten und ich nutze die Zeit, um dieses Wochenende in Bildern zu erstellen.

***

In der kommenden Woche stehen bei uns einige Termine an unter anderem werde ich meinen ersten Elternabend besuchen – ein absolutes Highlight also. 🙂

Aber eventuell steht noch etwas ganz Großes in den nächsten Tagen an und ich bin schon mächtig aufgeregt. Wenn es soweit ist, gebe ich es in den Social Media Kanäle bekannt.
An dieser Stelle möchte ich dich herzlich einladen, mir auch bei Facebook, Twitter und/oder Instagram zu folgen.

***

Weitere Wochenenden in Bildern findest du bei Susanne von geborgen-wachsen.

2 Kommentare zu “Unser Wochenende in Bildern 24.-25.09.16

  1. Ohhhh der Herkules, da grüßt die Heimat und dann auch noch das Eishockeyspiel auf dem „Heuboden“ verbracht. Das PERFEKTE Wochenenden!! 😉
    Grüße aus Berlin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.