Ausflüge & Reisen Familienleben

Mein Besuch auf dem Elternbloggercafé in Düsseldorf

160604-WIB-15

Nachdem ich im April das erste Mal auf einem Bloggercafé, dem #RMEB in Darmstadt war, habe ich sozusagen Blut geleckt. Es ist einfach spannend, die Menschen persönlich zu treffen, die hinter den tollen Mama- und Papablogs stecken und welche man sonst nur durchs Lesen der Blogs oder der Social Media Kanäle kennt.

160604-WIB-21Am Sonntag war es also soweit und ich fuhr direkt nach dem Frühstück mit meinem Mann und den beiden Jungs nach Düsseldorf. Das Team von Styleranking organisierte das Elternbloggercafé direkt in der Innenstadt in einem White Loft.

Wir kamen viel zu früh in Düsseldorf an und entschieden uns kurzerhand eine Runde Geocachen zu gehen und anschließend in einer Eisdiele einen Kaffee zu trinken. Nachdem die Kinder satt waren und eine frische Windel hatten, starteten wir zu der Location. Das White Loft lag in einem abgelegenen Hinterhof, war sehr schön eingerichtet und wie der Name schon sagt, ganz in weiß gehalten.

160604-WIB-14

Die Location war wirklich wunderschön und genau nach meinem Geschmack. Unseren Kinderwagen konnten wir in der extra vom Styleranking-Team eingerichteten Kinderwagengarage abstellen.

160604-WIB-22

Nachdem ich mich am Eingang anmeldete, bekam ich ein Namensschild und blieb auch schon gleich am ersten Stand von Ergobaby Deutschland hängen.

160604-WIB-15

Bereits beim großen Sohn hatte ich mir eine Babytrage von einer Freundin ausgeliehen, kam mit dieser jedoch nicht zurecht und gab sie ziemlich schnell wieder zurück. Nach der Geburt des zweiten Sohns habe ich mir erneut eine Trage geliehen, um den Alltag mit einem Kleinkind und einem Baby zu erleichtern, aber auch mit dieser Bauchtrage kam ich nicht wirklich zurecht.

Nun hatte ich beim Elternbloggercafé die Möglichkeit mal mit den Experten zu sprechen. Die lieben Damen von Ergobaby waren so nett und schnallten mir meinen Sohn direkt vor den Bauch und soll ich dir etwas verraten? Es war super! Es fühlte sich so unglaublich toll an und ich wollte die Ergobaby gar nicht mehr ausziehen. Auch dem Kleinen hat es gefallen und er genoss die Nähe zur Mama. Dank der Ergobaby Trage hatte ich während des Elternbloggercafés freie Hände und konnte mir in Ruhe die anderen Stände anschauen.

160605-EBC-01

160605-EBC-02

Des Weiteren waren die Unternehmen: Curaprox, Lässig, s.Oliver und Weleda auf dem Elternbloggercafé vertreten. Alle waren sehr freundlich und haben sich für jeden einzelnen viel Zeit genommen. Foodora und Vöslauer stellten ein leckeres veganes Buffet zur Verfügung.

160604-WIB-22

Zum Programm des Elternbloggercafés zählten außerdem drei Vorträge zu den Themen: „Wie positioniere ich meinen Blog in Google?“, Kinderzahnpflege: „So putzen Kinder richtig.“ und die Vorstellung des Unternehmens Lässig und seine Nachhaltigkeit. Für die jeweiligen Vorträge konnte man sich vorab per E-Mail einen der acht zur Verfügung stehenden Plätze ergattern. Dabei muss ich leider bemängeln, dass die Vorträge vom Organisationsteam leider nicht gut durchdacht waren, denn sie fanden an einem Tisch in der Mitte der Location statt, so dass man als Teilnehmer wohl wenig verstanden hat und durch den Trubel drumherum abgelenkt wurde. Ein separater Raum wäre hier angebracht gewesen. Generell war die Location sehr schön, für die Anzahl der Menschen aber einfach zu klein. Es waren nur begrenzte Sitzmöglichkeiten vorhanden und leider gab es keinen einzigen Hochstuhl für die kleineren Kinder.

160604-WIB-16

Für die Kinder wurde allerhand geboten, sie konnten am s.Oliver Stand aus einem alten T-Shirt einen süßen Waschbären nähen lassen oder ein Waschbären-Mandala ausmalen. Es gab einen Spiel- und einen Maltisch und im Hinterhof konnte Fußball gespielt werden.

160605-EBC-03

160605-EBC-05

Auf dem Elternbloggercafé kam ich aber nicht nur in nette Gespräche mit den Sponsoren sondern auch mit wunderbaren Bloggerinnen. Maggie von Mann, Kind, Koffer und Frida von 2KindChaos durfte ich bereits in Darmstadt kennenlernen, daher habe ich mich besonders gefreut sie in Düsseldorf wieder zu treffen.

Natalie von Bilderbuchbaby, Sarah von Zwergenzimmerchen, Kerstin von Chaoshoch2, Mihaela von Beauty-Mami und Elena von Land-Glück kannte ich nur durchs Lesen der Blogs und ihren Social Media Kanälen. Ich war nahezu geflasht, wie lieb die einzelnen Personen waren und ich habe mich sehr gefreut, dass ich alle persönlich kennenlernen durfte.

Natürlich hätte ich noch gerne mit anderen Bloggerinnen gesprochen, aber dazu war leider die Zeit zu kurz. Denn da es so warm war und die Kinder so müde waren, fuhren wir bereits gegen 14 Uhr zurück in Richtung Nordhessen.

160604-WIB-20

Es war ein sehr schöner Tag auf dem Elternbloggercafé ich konnte mich mit vielen Menschen austauschen, habe Neues erfahren und die Ergobabytrage kennen und lieben gelernt. Meiner Familie und mir hat es gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf das nächste Event.

6 Kommentare zu “Mein Besuch auf dem Elternbloggercafé in Düsseldorf

  1. Ich habe mich auch richtig gefreut dich kennen zu lernen. Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder!
    Liebe Grüße!

  2. Das war ein sehr schöner Tag. Etwas voll und warm aber toll. Dein Kleiner sah so entspannt in der Trage aus! Ich hab mich gefreut dich kennen zu lernen. LG

    • Nordhessenmami

      Es war wirklich ein ganz toller Tag. Der Kleine hat sich in der Ergobaby richtig wohl gefühlt und meine Nähe genossen (ich natürlich auch seine :D). Ich würde mich freuen, wenn wir uns bald mal wieder auf einem Event sehen. Dann wird das Würmchen sicherlich auch auf der Welt sein. Alles Liebe und Gute für die weitere Schwangerschaft.

      Lieben Gruß
      Carina

  3. Oh, ich fand es auch toll dich kennenzulernen. Wirklich schade, dass man immer so wenig Zeit hat, mal in Ruhe zu quatschen!
    Ganz liebe Grüße,
    Nätty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.