Familienleben

Ziemlich still hier

Fotolia_101177092_XS

Wie du sicherlich gemerkt hast, war es hier in den vergangenen beiden Wochen ziemlich still auf dem Blog. Der Grund dafür: Uns hat es ziemlich aus der Bahn geworfen, denn ganze vier Wochen waren die Kinder krank.

Begonnen hat der große Sohn mit der Hand-Mund-Fuß Krankheit. So etwas schlimmes habe ich vorab noch nicht gekannt und ich habe sehr mit meinem Kind gelitten. Er hatte über Tage hohes Fieber, dazu Wein- und Schreikrämpfe und zum Schluss bedeckten fiese Pickelchen seinen gesamten Körper. Nachdem die ansteckende Kinderkrankheit halbwegs überstanden war, begann der kleine Mann zu fiebern und stark zu husten. Der Kinderarzt diagnostizierte eine starke Bronchitis. Der Große steckte sich natürlich beim geliebten Bruder an. Das Resultat: Endlose und schlaflose Nächte, viele Tränen, teilweise schlechte Laune bei den Kindern und Eltern und nach der Zeit – große Langeweile.

Durch die schlaflosen Nächte und die daraus entstandene Müdigkeit, hatte ich abends – nachdem die Kinder im Bett waren – einfach keine Muße zum Bloggen. Zudem war ich vergangene Woche mit beiden Mäusen alleine, denn mein Mann war beruflich in Schweden. Nun sind die Krankheiten zum größten Teil überstanden und wir als Familie wieder komplett, so dass ich hoffentlich abends wieder häufiger den Weg zu meinem Laptop finde. Ich habe nämlich so viele tolle Neuigkeiten und Ideen, die ich unbedingt verbloggen möchte.

In diesem Sinne wünsche ich dir ein tolles Wochenende und lasse dich am Montag mit vielen Bildern von unserem Wochenende teilhaben.

0 Kommentare zu “Ziemlich still hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.