WiB / 12 von 12

Unser herbstliches Wochenende in Bildern 26.-27.09.2015

150926-Wochenende-17

Ein kunterbuntes herbstliches Wochenende liegt nun hinter uns. Wir haben einiges zu Hause erledigen können, aber auch genug Zeit gefunden, um ruhige Stunden miteinander zu verbringen.

150926-Wochenende-07

Ich wünsche dir viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern.

*******

Am Freitag wurden wir von unserer lieben Nachbarin überrascht. Da wir sie bereits seit Wochen mit Äpfeln von unserem Apfelbaum versorgen, strickte sie für mich und den großen Sohn sehr niedliche Puschen.

150926-Wochenende-01

Für den Mini gab es eine Mütze und einen Schal.

150926-Wochenende-02

Sind die Sachen nicht schön? Ich persönlich liebe ja gestickte Sachen, allerdings kam ich leider selber noch nie dazu, das Stricken mal auszuprobieren.

*******

Der Samstag startete bei uns schon recht früh, denn der große Sohn hatte pünktlich um 6 Uhr ausgeschlafen. Nach einer kleinen Kuscheleinheit mit dem Papa auf dem Sofa, war er allerdings kaum noch zu halten und weckte schließlich auch den Mini und mich.

Noch vor dem Frühstück wurde die Waffelkiste geplündert.
(man achte auf die ausgefallene Sicherung der Schubladen :))

150926-Wochenende-03

Während des Frühstücks beschlossen meine beiden großen Männer anschließend in den Tierpark zu fahren.

150926-Wochenende-05

Dort angekommen ging es natürlich sofort zu den heiß geliebten Pinguinen.
Bei der Fütterung gab es diesmal sogar eine Einzelvorstellung für die beiden Pinguin-Liebhaber, denn im Park war nichts los.

150926-Wochenende-06 150926-Wochenende-07

Ich kümmerte mich währenddessen um den Haushalt und kuschelte ganz viel mit dem kleinen Mann.

150926-Wochenende-08

Nach einer kleinen Mittagspause gingen wir Oma und Opa besuchen. Dort machten wir eine außergewöhnliche Entdeckung im Kinderspielhäuschen – ein Huhn.

150926-Wochenende-10

Anscheinend gefällt es dem Huhn so gut in dem kleinen bunten Spielhäuschen, dass es dort einen neuen Ort zum Eier legen gefunden hat – wir fanden dort 15 Eier.

150926-Wochenende-11

Nachmittags fuhren wir schließlich noch die anderen Großeltern besuchen, da auch sie nach den beiden Kleinen jammerten.

Nach dem Abendbrot ging der große Sohn ins Bett, mein Mann zu unserem Nachbar & Kumpel und ich setzte mich endlich mal wieder an die Nähmaschine.

150926-Wochenende-12

*******

Unser großer Sohn schlief am Sonntag im Vergleich zu sonst erstaunlich lange. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit frischen Brötchen und Croissants wurde noch eine runde auf dem Sofa gekuschelt und Bücher angeschaut.

150926-Wochenende-13

Gegen halb zehn machte ich mich auf den Weg zu einem Kinderbasar und meine beiden großen Männer gingen in den Garten, um noch ein paar Arbeiten zu erledigen.

150926-Wochenende-14

Der Große ist im Übrigen immer sehr stolz, wenn er bei den Arbeiten helfen darf. Er zieht dann extra seine Arbeitshose und Arbeitsschuhe an 😀

150926-Wochenende-15

Hier ein kleiner Einblick in meine Ausbeute vom Kinderbasar.

150926-Wochenende-16

Nachmittags spielte der große Sohn mit seinen Cousins und der Cousine im Sandkasten, mein Mann fuhr zum Eishockey und ich kümmerte mich um den kleinen Mann sowie den Haushalt.

150926-Wochenende-17

*******
Dies war auch schon wieder unser Wochenende, die Zeit vergeht leider immer viel zu schnell.

Zu Beginn des Herbstes starten übrigens wieder die Baby- und Kinderbasare. Dort kann man für wenig Geld Kleidung und Spielzeug für den Nachwuchs kaufen. Ob in deiner Nähe ein Basar ist, kannst du unter anderem hier nach schauen.

Vielleicht möchtest du mir aber auch von deinen Erfahrungen mit solchen Basaren erzählen – Warst du schon mal auf einem Kinderbasar? Hast du dort schonmal etwas verkauft?
Ich freue mich über jede Rückmeldung.

****

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Weitere Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne von geborgen-wachsen.

0 Kommentare zu “Unser herbstliches Wochenende in Bildern 26.-27.09.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.