Produktvorstellungen

Das Stillkissen als treuer Begleiter während der Schwangerschaft und Stillzeit

150916-Theraline-03

Es gibt Dinge, auf die ich im Alltag einfach nicht mehr verzichten möchte. Teilweise kann ich es sogar gar nicht mehr. Schon in der Schwangerschaft war das Stillkissen für mich mehr als nützlich und jetzt in der Stillzeit kann ich es mir ohne eine geeignete Unterlage nicht mehr vorstellen.

150916-Theraline-01

Bereits in der ersten Schwangerschaft kaufte ich mir ein Stillkissen eines No-Name Herstellers, allerdings wurde die Kügelchen-Füllung immer und immer weniger und das Stillkissen war letztendlich nach einem halben Jahr nicht mehr für den eigentlichen Zweck zu gebrauchen.

Aus diesem Grund entschied ich mich diesmal für ein Stillkissen der Marke Theraline. Die Theraline-Stillkissen sind mit antiallergen und schadstofffreien Mikroperlen gefüllt und sind außerdem sehr flexibel und anschmiegsam.

150916-Theraline-02

Schon während der Schwangerschaft kam das Stillkissen bei mir zum Einsatz, denn ich nutzte es abends auf dem Sofa als Lagerungs- sowie nachts als Seitenschläferkissen. Es ermöglichte mir so mit dem Babybauch und den mit der Schwangerschaft verbundenen Schmerzen entspannter und bequemer zu liegen.

150710-Wochenende-06
Zurzeit hat das Stillkissen einen festen Platz in meinem Bett gefunden, denn ich benutze es überwiegend nachts beim Stillen. Entweder klemme ich es mir dann um den Bauch und stille unseren Sohn im Sitzen oder aber ich stille ihn im Liegen und lege es dann zum Stützen hinter den kleinen Mann.

Der Bezug des Stillkissens kann mit Hilfe eines Reißverschlusses schnell gewechselt und bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Dies ist gerade bei Babys, die viel Spucken, von Vorteil. Sinnvoll ist es in diesem Fall auch, sich einen Bezug zum Wechseln dazu zu kaufen – mittlerweile gibt es sogar über 50 verschiedene Dessins. Da fällt einem die Auswahl gar nicht leicht. Ich habe mich letztendlich für das Dessin mit dem Esel entschieden.

Die leuchtenden Farben des Bezuges und besonders die hochwertige Qualität des gesamten Stillkissens haben mich vollends überzeugt.

150916-Theraline-03

Besonders ans Herz möchte ich dir auch den Theraline Plüschmond legen. Ich bin absolut begeistert von ihm und kann ihn jeder frisch gebackenen Mami weiterempfehlen.

150916-Theraline-04

Während der Schwangerschaft nutzte ich den Plüschmond als Nacken- oder Kuschelkissen auf dem Sofa. Zurzeit stille ich unseren kleinen Sohn überwiegend auf dem kuschlig weichen und anschmiegsamen Plüschmond. Auch dieser ist mit antiallergen und schadstofffreien Mikroperlen gefüllt. Die Oberseite des Bezuges besteht aus Frotteeplüsch und die Unterseite aus Stretch.

150916-Theraline-07
Besonders toll finde ich, dass der handliche Mond ohne große Platzeinnahme im Auto zu Ausflügen oder Besuchen mitgenommen werden kann und man so auch unterwegs eine bequeme Auflage beim Stillen hat.

150916-Theraline-05

150916-Theraline-06

Sobald unser Sohn von der Größe her nicht mehr auf den Plüschmond passt, werde ich gänzlich auf das Stillkissen während des Stillens wechseln. Vermutlich werde ich mir dann auch noch ein zweites Kissen zulegen, sodass ich dann eins auf dem Sofa und eins im Bett habe. Und auch der Plüschmond wird weiterhin zum Kuscheln ein fester Bestandteil auf unserem Sofa bleiben 😉

Das Stillkissen und der Plüschmond wurden uns freundlicherweise von Theraline zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt jedoch davon unberührt.

0 Kommentare zu “Das Stillkissen als treuer Begleiter während der Schwangerschaft und Stillzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.