Für Babys

Das erste Lieblingsspielzeug – der Oball

140603-Oball

Das Lieblingsspielzeug unseres Sohnes ist zurzeit der Oball. Wir haben den Oball zur Geburt gleich zweimal geschenkt bekommen und wussten zu diesem Zeitpunkt noch nicht wie sehr unser Kind ihn lieben wird. Vorneweg, man kann nie genug Obälle haben.

Der Ball ist immer und überall dabei und darf bloß nicht zu Hause vergessen werden. Sogar die Großeltern haben sich einen Oball angeschafft, damit das Enkelkind glücklich ist, wenn es zu Besuch kommt.

Durch die vielen Öffnungen, die für Babyfingerchen gut angeordnet sind, werden bereits die ersten Greif- und Erkundungsübungen zum Erfolg. Zudem ist er super zum knautschen, rollen und ansabbern. Der Nachwuchs probiert ständig seine Zunge in die Löcher zu schieben. Meiner Meinung nach ist es das beste Greifspielzeug für Säuglinge und Kleinkinder.

Hier einige Informationen zum Oball:

  • Material: flexibler Kunstoff (frei von Phthalaten, PVC und Latex)
  • Durchmesser: 10 cm
  • Gewicht: 25 Gramm
  • Unterschiedliche Farben
  • Erhältlich z.B. bei Amazon ab 5,99 €

Den Oball gibt es auch noch in anderen Ausführungen z.B. mit kleinen Kügelchen, so dass das ganze schön rasselt. Alternativ gibt es einen Oball Shaker, einen Oball Rainstick, Oball Rattle oder sogar ein Oball Rattle and Roll Car.

0 Kommentare zu “Das erste Lieblingsspielzeug – der Oball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.